Im Bildnerischen Gestalten hat sich die Klasse E3c auf verschiedenste Themen eingelassen. Die hier ausgewählten Bilder zeigen einen Einblick in das Schaffen der Schüler*innen:

 

Die erste Arbeit zeigt grossformatige Papierschnitte, Plakatgrösse A1, die in Partnerarbeit entstanden sind. Komposition und Farbe standen dabei im Zentrum. Zum Abschluss hat die Klasse eine Ausstellung mit gemeinsamer Bildbetrachtung gemacht. Die im Schulhaus ausgestellten Werke tragen auch Werktitel.



Der Herbsttag



Der Mann im Eis



Die nackte Eule



Rainbow



Spring feelings



Sunset


Die nächste Arbeit zum Thema «wertvoll» hatte folgenden Auftrag:

  • wähle einen Gegenstand, der für dich etwas „Wertvolles“ symbolisiert
  • beobachte mit dem hergestellten Suchraster dein ausgewähltes Bild genau und suche spannende Ausschnitte
  • zeichne mindestens vier ausgewählte Ausschnitte mit Bleistift ab und setze sie zu einem neuen Kunstwerk zusammen
  • schaffe mit dem Bleistift durch feine Abstufungen Räumlichkeit







Die Arbeiten zum Thema Selbstporträts entstanden in der Woche nach Wiedereröffnung der Schulen nach Corona. Die Schüler*innen beobachten ihr eigenes Selbstporträt in Schwarz-Weiss und reduzierten es auf Hell-Dunkel-Flächen. Danach inspirierten sie sich in Liedtexten, Buchpassagen oder liessen sich im Free-Writing freien Lauf und daraus entstand ein Schreib-Kunstwerk in Schwarz-Weiss.