Bei schönem Wetter und in Sportkleidung trafen sich die Schüler*innen bei der Vogelschutzhütte Neuendorf. Mit guter Laune und dem Willen die schnellstmögliche Zeit zu erlaufen, bereiteten sich alle akribisch auf ihren bevorstehenden Lauf vor. Nach dem Startschuss liefen alle Gruppen in den Wald und verschwanden im Dickicht der Bäume und Sträucher. Die Posten waren im Waldstück zwischen Neuendorf und Wolfwil verteilt und erforderten guten Orientierungssinn. Weder Dornen, Ameisenhaufen noch Schrammen durch Äste hielten die Schüler*innen von ihrem Rennen ab. Am Ende erreichten alle Schüler*innen das Ziel und durften sich über eine kleine erfrischende Verpflegung freuen.