Am 6. November 2020 fand der Projekttag vom Schulhaus Carpe Diem statt. Im Zentrum dieses Tages standen die neuen iPads und was mit ihnen gemacht werden kann.

 

Für die Klasse SE1a stand an diesem Morgen etwas Neues auf den Plan: Sie lernten das Programmieren mit «Scratch» kennen.

Wie es jeder kennt: Aller Anfang ist schwer. So blieb es auch den Schüler*innen nicht erspart, zuerst die Basics des Programmierens mit Algorithmen kennen zu lernen. Das Programmieren mit «Scratch» ist objektbasiert, das heisst, jedes Objekt erhält seinen eigenen Code. Wie sich diese Codes auswirken können, konnte in einem ersten Schritt erfahren werden.

Nach der Pause war es dann soweit: Es durften eigene Ideen umgesetzt werden! Huch, was so ein kleiner Baustein alles bewirken kann! Am falschen Ort eingesetzt, kann er das ganze Programm fehllaufen lassen! Mit manchen kleinen «Früsten» und auch viel Euphorie, kamen am Ende des Morgens doch ein paar kleine, gute «Programme» heraus. Auch wenn einige noch nicht ganz fertig sind, Spass hatten wir!

 

Der krönende Abschluss des Projekt(halb)tages war das gemeinsame Mittagessen. Sei es ein Döner, eine DönerBox oder eine Pizza – genüsslichst wurden diese verspiesen. Was für ein Tag!

 

Die Programme können gerne via unten stehenden Links begutachtet und ausprobiert werden. Viel Spass!

Hey! Wer bist du?

Harry Potter - Die Karte des Rumtreibers

CaTcH dA PiCo

Untitled-3

Untitled-5

Untitled-6

Chicken im Weltall

Mein Name

Weltall

Geburtstagskarte

Katze