Schöne Sommerferien!

SP1b - Rückblick auf die tolle letzte Schulwoche

Am Montagmorgen in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien fing alles an. Die Schüler*innen kamen alle gespannt und voller Motivation in die Schule. Was werden sie wohl heute erleben? Die Schüler*innen trafen sich an den jeweiligen Treffpunkten ihrer angemeldeten Module. Es gab für alle etwas Tolles zu machen. Von sportlichen Aktivitäten, Experimenten bis zu einem Theater-Workshop. Nachdem auch jeder und jede die Gruppe gefunden hatte, konnte es schon los gehen! An jedem Halbtag sorgte auch eine Gruppe für genügend Beschäftigung während den Pausen. Bei Aktivitäten wie Dosen schiessen, Montagsmaler, Glücksrad, Quizfragen, Fotowettbewerben und vielen anderen kreativen Aktivitäten konnte man viele tolle Preise gewinnen. Es war also für so ziemlich alles gesorgt, sodass es den Schüler*innen auch auf keinen Fall langweilig wurde.

SP1b - Rückblick auf die tolle letzte Schulwoche

Mottowoche 3. Kurse Wolfwil vom 21. - 23. Juni 2021

Der Schülerrat der Oberstufe Wolfwil hat sich für die drittletzte Woche des Schuljahres etwas ganz Besonderes ausgedacht. In der sogenannten Mottowoche konnten sich die Schüler*innen zu verschiedenen Themen verkleiden. Am Montag stand das Motto „80er/90er Jahre“ auf dem Plan. Der Fantasie war dabei keine Grenzen gesetzt. Es gab viele bunte und lustige Kostüme zu begutachten.

Mottowoche 3. Kurse Wolfwil vom 21. - 23. Juni 2021

Sexualkunde an der 2. Sek P: Welche Verhütungsmittel gibt es?

Im Rahmen vom Biologieunterricht haben sich die beiden Klassen SP2a und 2b mit dem Thema Sexualkunde auseinandergesetzt. Das wichtigste Kapitel war das Kennenlernen der verschiedenen Verhütungsmittel. Am meisten wird in der Schweiz nach wie vor mit dem Kondom (42%) oder der Pille (31%) verhütet. Der Einsatz der Pille ist jedoch stark rückläufig. 1992 benutzte noch mehr als die Hälfte der verhütenden Frauen die Pille (52%).

Sexualkunde an der 2. Sek P: Welche Verhütungsmittel gibt es?

Ausflug der Klasse SE3b ins Monumentum in Olten

Um 09:30 Uhr besammelten wir uns, die Schüler*innen aus den Dörfern Wolfwil, Neuendorf, Oberbuchsiten und Niederbuchsiten, bei unserem Schulhaus in Wolfwil. Wir fuhren mit dem Fahrrad nach Fulenbach, wo um 09:50 Uhr die restlichen Schüler*innen von Fulenbach, Egerkingen und Härkingen dazu kamen. Gemeinsam fuhren wir weiter via Boningen nach Ruppoldingen. Nach ungefähr 40 Minuten kamen wir dann völlig ausser Atem dort an. Wir suchten uns am Strand ein angenehmes Plätzchen, wo wir gemütlich zu Mittag assen. Die Mädchen haben sich unterhalten und die Jungs bemühten sich, einen Baum umzupflanzen. Um 12:30 Uhr fuhren wir gestärkt weiter nach Olten. Beim Monumentum in Olten - das ist eine Skating-, bzw. Kletterhalle - mussten wir noch kurz warten, bis wir eintreten durften. Nach einer kurze Erklärung wie alles funktioniert, fingen wir an, die verschiedenen Sachen auszuprobieren. Das Klettern machte eine Menge Spaß und auch im Skatepark konnte man viele neue Dinge…

Ausflug der Klasse SE3b ins Monumentum in Olten

SE1a "besucht" New York City

Im Rahmen des Englischunterrichts der SE1a «besuchten» wir New York City. Das Stadtbild von New York City ist von Wolkenkratzern geprägt. Inspiriert von diesen Skyscrapern liessen wir unsere Fantasie fliegen und zeichneten unsere eigenen Skyscraper.

SE1a "besucht" New York City
Schülerin Michelle Flury gewinnt mit Traumgeschichte Wasserbett (NOZ-Wettbewerb)

SB2b: Gedanken zum Übertritt in die letzte Oberstufenklasse

In grossen Schritten schreitet das Schuljahr 2020/21 seinem Ende entgegen. Auch wenn noch einige Wochen in den Klassen gelernt und getestet wird, zeichnet sich ein Ende deutlich ab. Es ist also an der Zeit, dass sich die Klasse SB2b nicht nur gedanklich auf neue Lehrpersonen und eine neue Lernumgebung (von Neuendorf nach Wolfwil) einstellt, sondern sich auch erstmals ernsthaft ausserschulisch neu orientiert und platziert. Dass diese Gedanken nicht nur von künftigen Freuden künden, sondern manchmal, nicht nur Corona bedingt, Respekt einflössend sind, belegen die folgenden Überlegungen der Schüler*innen der Sekundarstufe B, Klasse 2b. Im Vordergrund steht dabei klar die bevorstehende Lehre, die bereits jetzt von vielen Schülerinnen und Schülern sehnlichst erwartet wird:

SB2b: Gedanken zum Übertritt in die letzte Oberstufenklasse

Dem Foodwaste entgegenwirken

Die Firma G. Leclerc Transport AG aus Egerkingen hatte aus einer Promotion heraus viele Joghurts überzählig, bei denen das Ablaufdatum näher rückte. Damit sie die Joghurts nicht wegwerfen mussten, liessen sie sich was einfallen. Sie fragten diverse grosse Unternehmen an, ob Interesse bestünde, Joghurts gratis abzunehmen. So gelangte die Anfrage auch an die Kreisschule Gäu.

Dem Foodwaste entgegenwirken

Eindrücke aus dem Bildnerischen Gestalten der 1. Sek B-Klassen

Seit den Sportferien besuchen uns an zwei Halbtagen pro Woche zwei Studentinnen der FHNW, weil sie Lehrerin werden wollen und in unseren Klassen das Praktikum machen. Im Bildnerischen Gestalten unterrichten Frau Orfei und Frau Rieder immer zusammen. Als erstes lernten wir, was Frottagen sind und wie wir diese machen. Aus den Frottagen vom Schulhausgelände gestalteten wir dann eine Unterwasserwelt.

Eindrücke aus dem Bildnerischen Gestalten der 1. Sek B-Klassen

DaZ-Intensiv-Klasse besucht Straussenhof

An einem regnerischen Maimorgen machen wir uns auf den Weg zum Straussenhof der Familie von Arb in Neuendorf. Die Klasse wurde mit Wortschatz zu Natur, Tieren und Bauernhof auf diesen Ausflug vorbereitet.

DaZ-Intensiv-Klasse besucht Straussenhof

Basketball-Turnier SB3b vs. SE3a

Am Mittwoch-Morgen stand ein Basketball-Duell zwischen unserer Klasse, der SB3b und der Klasse SE3a an. Zuerst spielten sich beide Teams ein und nach 2 Minuten fing es an. Der Anpfiff ertönte. Herr Bär warf den Ball hoch. Daniel und Jonas hatten das Duell, wer den Ball auf seine Seite werfen konnte. Es war sehr knapp, aber Daniel schaffte es und warf den Ball auf unsere Seite. Daniel ist ein Basketball-Talent und konnte sehr hoch springen aber auch die anderen Mitspieler waren schnell und geschickt. Natürlich gab es auch in der SE3a flinke Spieler, die man nicht unterschätzen durfte. Die Teams waren sehr ausgeglichen. Die ersten 4 Minuten sah es so aus, als wäre die SE3a besser, denn sie sprachen sich besser ab und schauten mehr auf ihre Teamkameraden, währenddessen die SB3b einfach drauf los spielte und so der eine oder andere Ball verloren ging. Das Blatt wendete sich dann. Die SB3b gab richtig Gas, sie schauten auf ihre Mitspieler und spielten als Team. Die…

Basketball-Turnier SB3b vs. SE3a

TG-Unterricht der Klasse SP1a

Im Fach TG (Technisches Gestalten) können die Schüler*innen wöchentlich aufgrund gestalterischer und technischer Aufgabenstellungen experimentieren, Produktideen entwickeln, planen und Produkte herstellen.

TG-Unterricht der Klasse SP1a
Gletscherschwund - Gedanken der Klasse SE2a
WAH-Unterricht der Klasse SB2a (Gruppe B)

SOS - Save our Seas

Im Rahmen des Englischunterrichts der SE3a in Wolfwil wurde das Thema «SOS- Save our Seas» mit dem Lehrmittel New World 5 behandelt. Nebst Texten zum Thema Meeresverschmutzung, wurden auch kurze Dokumentarvideos in Originalsprache geschaut und das Gelernte in Gruppen und der Klasse diskutiert. Besonders spannend fand die Klasse die Lösungsansätze der Gruppe «The Ocean Cleanup».

SOS - Save our Seas
Geschichte "To the next generations" von Michelle aus der SP2b
3...2...1...Action - Auf Stimmenjagd in der Klasse SE1b
Magische Texte aus dem Deutschunterricht der Klasse SE1c
Erlebnisse der Klasse SE3d
Informationen zur Sek P sowie Wahlpflichtfächer "Latein" und "Wissenschaft & Technik"

Perspektivenwechsel

Die Klasse SB1c durfte im Rahmen des Deutschunterrichts einmal ihre Perspektive wechseln. Wie sieht der Alltag aus der Sicht eines ihrer Schulgegenstände aus? Was fühlt der eigene Rucksack, wenn er auf dem Schulweg am Rücken hängt? Über was unterhalten sich die Farbstifte im Etui? Welche geheimen Träume hat der Radiergummi? Was denkt das iPad, wenn der Besitzer oder die Besitzerin zum x-ten Mal das gleiche Wort im Übersetzer nachschaut?

Perspektivenwechsel
Baue ein Lämpchen...
Christmasparty der SP1b - Rückblick